Wie ging es weiter...?!

Nach Koh Ta Kiev hatten wir noch ein paar Tage in Kambodscha. Wir entschieden uns nach Kampot zu reisen. Kampot ist ein hübsches Städtchen im Süden von Kambodscha mit so viel Charme, dass wir uns richtig in Kampot verliebt haben. Wir besuchten die Pfefferfarm wo wir all den leckeren Pfeffer, vom frisch gesalzenen bis zum geräucherten, probieren konnten.

mehr lesen 1 Kommentare

Weiter gehts durch Kambodscha

Erster Tag in Siem Reap. Klar ist, Angkor mit seinen eindrucksvollen Tempelanlagen wird’s, nur wissen wir noch nicht wie und was wir alles sehen wollen. Denn das Areal um Angkor Wat erstreckt sich auf über 200km2. Also heisst es für uns als erstes Mal unsere Laptops schnappen, auf der Dachterrasse unseres Guesthouses frühstücken und über Angkor recherchieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Die dunkle Geschichte Kambodschas

Es gibt nicht die richtigen Worte um die Gräueltaten auf Papier zu bringen, die dem kambodschanischen Volk zwischen 1975 - 1979 passiert sind. Trotzdem versuche ich das eine oder andere annähernd mit diesem Blogbeitrag festzuhalten. 

mehr lesen 0 Kommentare

Grenzübergang Laos - Kambodscha

Ist man auf den 4000 Islands in Laos, ist man auch schon fast mit einem Fuss in Kambodscha. Gerade mal 20 Kilometer trennen uns von Kambodscha. So liegt es nahe, dass wir von Laos nach Kambodscha auf dem Landweg einreisen. Doch genau zu diesem Thema liest man im Internet viele Horrorgeschichten.

mehr lesen 3 Kommentare