Bye Bye Philippinen - Schluss mit Reisen

Unsere Tage auf den Philippinen neigen sich dem Ende zu. Von Negros geht es zurück auf die Insel Cebu. Die Fähre fahrt stündlich vom kleinen Hafen Sibulan auf der Insel Negros nach Liloan, zum südlichste Punkt von Cebu. Gerade mal 25 Minuten dauert die Überfahrt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Inselhüpfen auf den Philippinen – Negros & Apo Island

Noch auf Siquijor schmieden wir unseren nächsten Plan. Ziel: Apo Island. Apo Island ist eine kleine Insel und bekannt für seine Schildkröten. Diese wollen wir unbedingt beim Schnorcheln sehen und planen zwei Nächte auf Apo Island ein. Dazu kontaktieren wir noch auf Siquijor einem Homestay auf Apo. 

mehr lesen 0 Kommentare

Inselhüpfen auf den Philippinen - Siquijor

Mit der Fähre von OceanJet geht es von Bohol auf die Insel Siquijor. Siquijor liegt südwestlich von Bohol und ist mit ihren 343 Quadratkilometer eher klein und noch weniger touristisch. Die Hauptstrasse führt einmal um die Insel und ist gerade mal ca. 77 Kilometer lang. Die Gegend um San Jose im Westen der Insel hat einige Resorts und gute Restaurants/Bars zu bieten und ist der Hotspot für Touristen. Ansonsten sind einfachere Unterkünfte, kleine Shops und Local Restaurants rund um die Insel zu finden.

mehr lesen 0 Kommentare

Inselhüpfen auf den Philippinen - Bohol

Die Philippinen sind ein Archipel von über 7000 Inseln. Macht einem die Auswahl nicht gerade einfach... Wir haben viel gelesen und recherchiert und uns schlussendlich für das Gebiet Visayas (Zentraler Teil der Philippinen) entschieden. Die bekanntesten Inseln der Visayas sind sicher Bohol und Cebu. In den Visayas haben wir für uns einen guten Mix aus Sonnenbaden und Sightseeing gefunden. 

mehr lesen 2 Kommentare